Installation

Vorbereitungen

Stelle vor der Installation des eCI Magento 1 Plugins sicher, dass die Systemanforderungen erfüllt sind und die Kompatibilität mit den anzuschließenden Systemen gewährleistet ist.

Außerdem muss der Magento 1 Cronjob aktiv sein, damit die jeweiligen Cronjobs zur Bearbeitung von Kategorien, Artikeln und Bestellungen usw. durch das eCI Magento 1 Plugin erfolgen kann.

Zur besseren und einfacheren Kontrolle der Magento 1 Cronjobs empfehlen wir den Einsatz der Extension AOE Scheduler. Diesen findest du auf GitHub unter https://github.com/AOEpeople/Aoe_Scheduler. Durch diese Extension lassen sich bei etwaigen Supportanfragen die Cronjobs einfach und schnell über das Magento 1 Backend ausführen.

Serverseitige Vorbereitungen

  • Zur Nutzung des eCommerce Integrator Plugins für Magento 1 ist der IonCube Loader notwendig. Bitte stelle sicher, dass der IonCube Loader in einer Version ab 5.1.2 installiert ist.

  • Bitte beachte, dass der Magento Cronjob als serverseitiger Prozess auf der Kommandozeile arbeitet! Stelle daher unbedingt sicher, dass die dort verwendete PHP Version inkl. IonCube Loader zur Version über den Browser (HTTPs) identisch ist!

  • Stelle einen sFTP-Benutzer Account mit dauerhaftem Zugriff auf das Magento Verzeichnis bereit.

Vorbereitung des Magento-Systems

  • Stelle sicher, dass Magento für den deutschen Markt konfiguriert ist und alle notwendigen Steuerregeln angelegt sind. Verwende alternativ das Plugin MageSetup (Firegento).

  • Stelle sicher, dass der Zugriff auf die REST-API gegeben ist. Dies kannst du durch folgenden Aufruf testen: https://deine-shopdomain.tld/api/rest Hier muss nun einen XML Datei mit der Ausgabe Request does not match any route. erscheinen. Ist dies nicht der Fall, prüfe bitte die htaccess von Magento oder wende dich an deine Agentur.

Benutzer für die Authentifizierung

Zur Authentifizierung erstellen wir bei der Installation automatisch eine neue Benutzergruppe sowie einen neuen API Benutzer mit entsprechenden Rechten und einem zufällig generiertem Schlüssel. Bitte gebe diesen Schlüssel (siehe Plugin Konfigurationsdialog) nur an vertrauenswürdige Personen.

Die Authentifizierung erfolgt mittels Basic-HTTP-Authentifizierung, welche am Webserver aktiv sein muss (normalerweise Standard).

Bitte prüfe zudem die .htaccess-Datei auf folgende Einstellungen:

Füge bitte direkt unterhalb der Einstellung zu RewriteBase folgenden Inhalt in die Datei ein: ############################################ ## rewrite API2 calls to api.php (by now it is REST only) RewriteRule ^api/rest api.php?type=rest [QSA,L]

Falls du PHP im FastCGI-Modus betreibst, muss außerdem zusätzlich die folgende Zeile in die Datei .htaccess unterhalb der Einstellung zu RewriteBase eingefügt werden: RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization}]

Des Weiteren sollten die "MultiViews" deaktiviert werden: Options +FollowSymLinks Options –MultiViews RewriteEngine on

Installation nach dem Download aus dem Kundenbereich

Download des Installationspakets

Die jeweils aktuelle Version des eCI Magento 1 Plugins findest du im Kundenbereich direkt an den jeweiligen Bestellungen. Bei jeder Abrechnung des Abos (in der Regel im monatlichen Intervall) wird eine neue Bestellung erzeugt. Im Kundenbereich findest du diese unter dem Menüpunkt "Bestellungen".

Erweitere die Bestelldetails in der Bestellübersicht durch einen Klick auf den Button "Anzeigen".

Nun findest du im Abschnitt "Downloads" die aktuellen Installationsdateien.

Neuinstallation

Nachdem du das eCI Magento 1 Plugin herunter geladen hast, muss diese erst einmal entpackt werden. Danach wirst Du weitere gepackte Dateien finden, die jeweils mit php5, php7, php71 und php72 im Dateinamen enden. Je nachdem, mit welcher PHP Version das Shop System läuft, muss die entsprechende gepackte Datei entpackt werden. Dabei gilt, dass die Datei mit php5 für PHP 5.6.x, die Datei mit php7 für PHP 7.0.x, die Datei mit php71 für PHP 7.1.x und die Datei mit php72 für PHP 7.2 und höher gilt.

Dies ist deshalb wichtig zu beachten, da das eCI Magento 1 Plugin mit dem ionCube Loader verschlüsselt ist und die Verschlüsselungen zur jeweiligen PHP Version passen müssen. Solltest du bereits PHP 7.3 oder 7.4 einsetzen, dann benutze bitte dafür die gepackte Datei mit php72 im Namen.

Nutze nun ein FTP Programm deiner Wahl, wie z.B. FileZilla oder WinSCP, um die Dateien auf den Server deines Shops zu kopieren. Im entpackten Archiv findest du den Ordner "app", der in das Magento 1 Hauptverzeichnis kopiert werden muss.

Nachdem der Upload durchgeführt wurde, melde dich im Magento 1 Backend an. Wähle im Menü "System" den Punkt "Cache Management" bzw. "Cache Verwaltung" aus.

Wähle dort mittels "Select all" alle Punkte aus und lasse den Cache über die Aktion "Refresh" / "Erneuern" neu aufbauen. Klicke danach ebenfalls einmal auf "Flush Magento Cache" und "Flush Cache Storage".

Hinweis: Melde dich danach nochmals vom Backend ab und neu an. Dadurch wird sichergestellt, dass Magento 1 die entsprechenden Installationsroutinen durchführt.

Wenn du wieder im Backend angemeldet bist, gibt es nun auch den Menüpunkt "eCommerce Integrator".

Das eCI Magento 1 Plugin ist damit erfolgreich installiert und kann nun entsprechend konfiguriert werden. Dies wird nun im Kapitel Konfiguration behandelt

Update

Bei einem Update gehst du genau so vor wie bei einer Installation. Das Update unterscheidet sich hierbei nicht.