FAQ

Multi Shop mit Sprachen und unterschiedlichen Währungen und bzw. oder Preisen.

Sofern du eine Multi Shop Szenario aufsetzen willst, indem sich sowohl die Sprachen als auch die Währungen unterscheiden, muss aktuell in der JTL Wawi als auch in OpenMage ein entsprechender Multishop aufgesetzt bzw. mehrere Verbindungen eingerichtet werden. Die Vorbereitungen und Einrichtung zeigen wir dir hier.
Die hier gezeigte Variante basiert aktuell auf JTL Wawi 1.5.51 und OpenMage 20.0.13. Sollten sich hier mit zukünftigen Versionen Unterschiede ergeben, werden wir die Dokumentation anpassen oder an entsprechender Stelle mit Hinweisen ergänzen.

Vorbereitungen in der JTL Wawi

Du benötigst in JTL Wawi eine Multishop Lizenz. Diese kannst du im Kundenbereich der JTL Software GmbH entsprechend kostenpflichtig erwerben.
Sofern die Lizenz installiert ist, müssen nun die Onlineshop Verbindungen eingerichtet werden. Gehe dazu in der JTL Wawi im Menü auf Onlineshop -> Onlineshop-Anbindungen. Hier finden sich die bereits bestehenden Verbindungen von bzw. zu Onlineshops.
Ist bereits eine entsprechende Verbindung eingerichtet, die nun zu einer Multi Onlineshop Verbindung geändert werden soll, wähle diese einmal aus und klicke auf Bearbeiten um die Einstellungen zu kontrollieren.
Kontrolliere hier, dass nur je eine Währung und eine Sprache gewählt ist. Diese sollten auch jeweils als Standard gesetzt sein. Im gezeigten Beispiel handelt es sich um die deutschsprachige Verbindung an den Shop. Es sind als als Währung Euro und als Sprache Deutsch ausgewählt. Die gewählten Kundengruppen kannst du je nach deinen Bedürfnissen anpassen.
Sollten die Einstellungen passen, so klicke auf OK.
Im nächsten Beispiel zeigen wir dir die Anbindung für die Schweizer Variante.
Diese Anbindungen müssen jetzt für entsprechende Kombinationen wiederholt werden, wie z.B. Sprache Englisch und als Währung z.B. GBP oder USD.

Vorbereitungen in OpenMage

In OpenMage selbst sind nun mehrere Schritte notwendig. Hierbei müssen die Preisvergabe von Global auf Website umgestellt werden und eventuell andere Währungen.
Wir geben die Menüpunkte in Englisch an.

Änderung des Price Scopes von Global auf Website Ebene

Wenn du unterschiedliche Preise je Website angeben willst bzw. in anderer Währung oder auch einen anderen Preis der gleichen Währung, dann muss der Price Scope in OpenMage geändert werden. Melde dich dazu im OpenMage Backend an und gehe im Menü auf System -> Configuration. Im Bereich Catalog -> Catalog befindet sich der Bereich Price. Hier gibt es den Punkt Catalog Price Scope. Dieser muss von Global auf Website geändert werden.

Einrichten der Websites und Stores sowie Storeviews

Im Menü unter System -> Manage Stores sind nun entsprechend viele Websites, Stores und Storeviews notwendig, wie in JTL Wawi konfiguriert sind.
In unserem Beispiel haben wir 3 Websites für Deutschland, Schweiz und in Englisch. Dabei hat die Schweiz anstelle des Euros Schweizer Franken als Währung und die Englische Seite US Dollar.
Die Aufteilung ist dabei, dass jede Website nur 1 Store und 1 Sprache besitzt. Dies ist notwendig, damit das Mapping im eCommerce Integrator hinterlegt werden kann und die Preise entsprechend übergeben werden können.
Die Schritte im Einzelnen:
  • Um also einen Shop anzulegen, muss zuerst über Create Website eine Seite angelegt werden. Bitte beachte dabei, dass der Code jeder Website eindeutig sein muss.
  • Danach muss über Create Store ein neuer Store angelegt werden. Wähle dabei die entsprechende Website aus. Dabei kann die Root Category immer die selbe sein, es muss also kein Multi Tree System gepflegt werden.
  • Zuletzt muss noch über Create Store View eine Store View angelegt werden. Auch hier gilt, dass der Code dafür eindeutig sein muss. Zudem muss der entsprechende, zuvor angelegte Store ausgewählt werden. Hinweis: Oft wird vergessen, bei Status auf Enabled zu stellen, wodurch die Store View im späteren Verlauf nicht ausgewählt bzw. angezeigt werden kann.

Die Konfiguration im eCommerce Integrator

Im eCommerce Integrator muss nun die Konfiguration der Webshop-Verbindung angepasst werden. Wähle dazu die entsprechende Webshop Verbindung aus und klicke im Menüband auf Konfiguration.
Im Bereich Store-Mapping können nun die jeweiligen Verbindungen zwischen JTL Wawi und OpenMage hergestellt werden.
Damit ist die generelle Konfiguration abgeschlossen.

Hinweise für die Verwendung in JTL Wawi

Um nun entsprechend von den Anpassungen zu profitieren, muss bei der Artikelanlage bzw. Änderung folgendes beachtet werden:
  • Unterschiedliche Preise werden bei einem Artikel in den jeweiligen Preisregistern des Artikels hinterlegt. So kann man z.B. im Register des jeweiligen Shops (zu sehen bei Punkt 1) durch einen Doppelklick auf den Preis oder durch einen Klick auf Kundengruppen- und Staffelpreise bearbeiten einen neuen Preis festlegen (zu sehen bei Punkt 2). Dabei ist die Währung unerheblich. Der Preis wird entsprechend als solcher übergeben ohne weitere Umrechnungen.
  • Wird ein Preis nicht explizit für einen Shop festgelegt, so wird der Standardpreis aus der JTL Wawi genutzt und entsprechend ohne Umrechnungen übergeben.
  • Beschreibungen können im Register Beschreibungen wie gewohnt für die jeweiligen Sprachen festgelegt werden.
  • Der Artikel muss für alle in Frage kommenden Shops aktiviert sein (zu sehen bei Punkt 3). Es ist also durchaus möglich, einen Artikel gezielt nicht in einem der Shops anzeigen zu lassen, weil dieser nicht in das gewünschte Land geliefert werden kann.
Durch einen entsprechenden Produktabgleich werden nun die neuen Daten übertragen.

Die API Verbindung zu meinem Magento 1 Shop kann nicht hergestellt werden.

Dies kann mehrere Ursachen haben:
  • Der Benutzername oder das dazugehörige Kennwort stimmen nicht (mehr) mit den angegeben Daten aus der Konfiguration überein. Bitte kontrolliere diese.
  • Dein Magento 1 Shop befindet sich noch in der Entwicklungsphase und ist deshalb mittels eines Passwortschutzes (.htaccess/.htpasswd) geschützt. Wir unterstützen derzeit keine Übergabe dieser Daten via URL. Bitte passe deine .htaccess entsprechend an, so dass die IP Adresse des eCI JTL-Wawi App Systems durchgeleitet wird.
  • Deine Magento 1 Shop API ist mittels Passwortschutzes (.htaccess/.htpasswd) geschützt. Wir unterstützen derzeit keine Übergabe dieser Daten via URL. Bitte passe deine .htaccess entsprechend an, so dass die IP Adresse des eCI JTL-Wawi App Systems durchgeleitet wird.
  • Kontrolliere bitte, ob die IP Adresse deines eCI JTL-Wawi App Systems eventuell über eine Firewall am Magento 1 Server System blockiert wird.

Die Konfiguration des Datei-Uploads kann nicht abgeschlossen werden. Der "Ordner durchsuchen" Dialog erscheint nicht.

Dies kann mehrere Ursachen haben:
  • Der Verbindungstyp ist falsch eingestellt und Dein Magento 1 Server unterstützt den angegebenen Typ nicht.
  • Die angegebene Server-Adresse und/oder der Port ist falsch.
  • Der Benutzername und/oder das Kennwort für den FTP bzw. SSH / SFTP Benutzers sind falsch.
  • Die angegebene Server-Adresse und/oder der Port ist falsch.
Bei einigen Hosting Anbietern, gerade im Bereich Managed Server, ist es häufig der Fall, dass z.B. der Standard SSH Port 22 nicht genutzt wird. Im Regelfall findest du die entsprechenden Daten in deiner Hosting Übersicht oder hast diese bei der Übermittlung deiner Zugangsdaten erhalten.

Die Konfiguration des Datei-Uploads kann nicht abgeschlossen werden. Es erscheint "Ungültiger Pfad".

Dies kann mehrere Ursachen haben:
  • Du hast nicht den korrekten Pfad, wie in Datei-Upload der Verbindung mit JTL Wawi genannt, angegeben.
  • Der angegebene Benutzer hat keine Schreib- und/oder Lese Rechte auf das Transfer Verzeichnis.
  • Die Pfadstruktur im Transferverzeichnis wurde geändert oder gelöscht.